Wir

Ein Team mit Haltung, Anspruch und Werten

Wir sind viel­fäl­tig. Wir sind nach­hal­tig. Wir sind gemein­wohl­ori­en­tiert. Und wir sind Men­schen, die sich einig dar­in sind, dass Orte der Begeg­nung Impul­se für die Ver­än­de­rung der Welt geben kön­nen. Das ist unser Ver­ständ­nis einer moder­nen Event­lo­ca­ti­on und die Quel­le unse­res inne­ren Antriebs für ein­ma­li­ge Erlebnisse. 
Infor­ma­ti­on zur Geschäftstätigkeit
Unser Service-Team beim Veranstaltungsbriefing

Nachhaltigkeit

Ein Ort der Begeg­nung ist für uns nur sinn­voll auf Grund­la­ge des Hand­lungs­prin­zips der Nach­hal­tig­keit – und die­ses Hand­lungs­prin­zip ergibt nur Sinn, wenn es alle Berei­che unse­rer Tätig­keit durch­zieht. Des­we­gen set­zen wir auf 100 % Öko­strom und bis zu 90 % auf natür­li­ches Licht. Des­we­gen ver­wen­den wir vor allem regio­na­le Zuta­ten im Cate­ring­be­reich und was­ser- und ener­gie­spa­ren­de Gerä­te in allen Abtei­lun­gen. Und des­we­gen geben wir uns mit dem bis­her Erreich­ten noch nicht zufrie­den, son­dern ent­wi­ckeln unser nach­hal­ti­ges Pro­fil kon­ti­nu­ier­lich weiter.

Vielfalt

Wir erken­nen die Viel­falt in unse­rer Gesell­schaft nicht nur an, son­dern defi­nie­ren gegen­sei­ti­gen Respekt und Wert­schät­zung als einen fes­ten Bestand­teil unse­rer Unter­neh­mens­kul­tur. Wir glau­ben dar­an, dass die Pfle­ge einer Kul­tur der Akzep­tanz und des Ver­trau­ens, Poten­zia­le in unse­rem Team frei­setzt, von denen unse­re Partner:innen, Gäs­te und die gesam­te Gesell­schaft pro­fi­tie­ren. Und um zu unter­strei­chen, dass wir die­sen Weg kon­ti­nu­ier­lich ver­fol­gen, haben wir die Char­ta der Viel­falt unterzeichnet.

Gemeinwohl

Das betriebs­wirt­schaft­li­che Inter­es­se an Gewin­nen in einen gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Kon­text zu stel­len, ist ein Kern­ge­dan­ke unse­res wirt­schaft­li­chen Han­delns. Zen­tra­le Säu­len unse­res Wirt­schafts­ver­ständ­nis­ses der Gemein­wohl-Öko­no­mie (GWÖ) sind Men­schen­wür­de, Soli­da­ri­tät, Nach­hal­tig­keit, sozia­le Gerech­tig­keit, Mit­be­stim­mung und Trans­pa­renz. Und wir pro­kla­mie­ren nicht, son­dern han­deln: Sei es durch Miet­nach­lass für gemein­wohl­ori­en­tier­te Ver­an­stal­tun­gen, regel­mä­ßi­ge Fort­bil­dun­gen für unse­re Team, die Wahl eines Mediator:innenrates zur Schlich­tung inter­ner Kon­flik­te oder das Wirt­schaf­ten nach fest­ge­leg­ten Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en. Genau dafür haben wir im Sep­tem­ber 2021 unse­re GWÖ-Bilanz erstellt und wur­den beurkundet.

„Uns ist vor allem wich­tig: dass Viel­falt, Nach­hal­tig­keit und Gemein­wohl­ori­en­tie­rung kei­ne abs­trak­ten Bekennt­nis­se sind, son­dern sich in unse­rem täg­li­chen Han­deln widerspiegeln.“ 
André Steu­er
Ver­ant­wort­li­cher für
Cor­po­ra­te Social Respon­si­bi­li­ty (CSR)
André Steuer - unser Nachhaltigkeitsbeauftragter

Transparenz gibt’s bei uns schriftlich

Wir ver­tre­ten den Stand­punkt: Wer Posi­ti­on bezieht für ein respekt­vol­les Mit­ein­an­der, Nach­hal­tig­keit, und ein gemein­wohl­ori­en­tier­tes Wirt­schaf­ten, muss auch über­prüf­bar sein. Des­halb hier unse­re wich­tigs­ten Selbst­ver­pflich­tun­gen, Berich­te und Zertifikate. 

Als Event­lo­ca­ti­on an einem der wich­tigs­ten Orte in Deutsch­land arbei­ten wir aktiv dar­an immer nach­hal­ti­ger zu wer­den.

Wir ver­pflich­ten uns die Umwelt zu schüt­zen. Unse­re Leit­li­ni­en hel­fen uns dabei, unse­ren Zie­len immer näher zu kom­men.


Wir beken­nen uns zu einem offe­nen, tole­ran­ten, chan­cen­glei­chen und respekt­vol­len Umgang mit­ein­an­der.

In unse­rem gemein­sam erar­bei­te­ten Code of Coduct haben wir unser Ver­ständ­nis und unse­re Wer­te fest­ge­hal­ten: Respekt, Ver­trau­en, Mit­ein­an­der, Loya­li­tät, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Tole­ranz.


Unser Bekennt­nis zu einer nach­hal­ti­gen Gesell­schaft und zur Bedeu­tung der Begeg­nung.

Unser Fort­schritts­be­richt zu den zehn Leit­li­ni­en und Leit­sät­zen der unter­neh­me­ri­schen Ver­ant­wor­tung für Nach­hal­tig­keit bei der Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Events.


Wir sind von visit­Ber­lin als „Lea­der“ zer­ti­fi­ziert. Mit „Sus­tainab­le Mee­tings Ber­lin“ stellt visit­Ber­lin die nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung der Ber­li­ner Ver­an­stal­tungs­bran­che in den Mit­tel­punkt.


Mit der Erklä­rung zum Deut­schen Nach­hal­tig­keits­ko­dex zei­gen wir ganz kon­kret und trans­pa­rent, wo wir im Stre­ben nach um nach­hal­ti­ges Han­deln ste­hen.


Wir möch­ten unse­re CO2-Emis­sio­nen so gering wie mög­lich hal­ten. Bis wir die­ses Ziel errei­chen, kom­pen­sie­ren wir die nicht ver­meid­ba­ren CO2-Emis­sio­nen der Ver­an­stal­tun­gen in unse­rem Haus pro Ton­ne CO2 Äqui­va­len­te durch ein Pro­jekt von Con­Cli­ma­te in Abu­ja, Nige­ria.

Auch die nicht ver­meid­ba­ren CO2-Emis­sio­nen unse­res Cate­rings doku­men­tie­ren und kom­pen­sie­ren wir pro Ton­ne CO2 Äqui­va­len­te durch ein Pro­jekt von Con­Cli­ma­te in Abu­ja, Nige­ria.

Als alter­na­ti­ves Wirt­schafts­mo­dell stellt die Gemein­wohl-Öko­no­mie Prin­zi­pi­en abseits der Finanz­bi­lanz in den Mit­tel­punkt: ste­ti­ge Erhö­hung des Gemein­wohls statt Gewinn­ma­xi­mie­rung.

Mitgliedschaften

Unse­re Koope­ra­tio­nen und Mit­glied­schaf­ten sind ein wun­der­ba­res Netz­werk, um Sicht­wei­sen aus­zu­tau­schen, Wis­sen zu tei­len und gemein­sa­me Vor­tei­le für vie­le nutz­bar zu machen. 

AXICA ist Partner für Berlin
Ber­lin ist unse­re Lei­den­schaft – genau­so wie von mehr als 230 Unter­neh­men aus dem Ber­lin Part­ner-Netz­werk.

Berlin Event Network
Ein gro­ßes Netz­werk mit gebün­del­ten Kom­pe­ten­zen rund um Ver­an­stal­tun­gen in Ber­lin.

BNW-Mit­glie­der machen schon heu­te Wirt­schaft von mor­gen – nach­hal­tig und zukunfts­ori­en­tiert.

Wir sind Part­ne­rin der „Green Chefs“, die sich für Fair­ness und Ver­ant­wor­tung in der Gas­tro­no­mie ein­set­zen. Rund 500 Gastronom:innen in ganz Deutsch­land beken­nen sich mitt­ler­wei­le zu den Zie­len der Green Chefs.


Gemeinsam für
einmalige Erlebnisse

Ein­ma­li­ge Erleb­nis­se zu ermög­li­chen, ist eine Team­leis­tung, bei der alle zäh­len: vom Aus­zu­bil­den­den bis zur Geschäfts­führung, von der Event­be­ra­te­rin bis zur Haus­tech­nik. Wir sind gelern­te Rei­se­ver­kehrs­fach­leu­te, stu­dier­te Eventmanager:innen, Hotel­fach­leu­te, Logistiker:innen und Meis­ter­kö­che, die sich einig sind: Viel­falt ist unse­re Stärke. 
Alex­an­dra Beck
Nach­hal­tig­keit
André Steu­er
Nach­hal­tig­keit
Andre­as Dietrich
Logis­tik
Anna Lisa Kammeier
Mar­ke­ting
Anton Schol­ten
Kuli­na­rik
Bac Nguy­en
Kuli­na­rik
Cath­rin Mühlbauer
Event­management
Chris­ti­ne Jost
Mar­ke­ting
Danie­la Palm
Ser­vice
David Bau­er
Event­management
Dewi­ya­na Fauzan
Event­management
Eléo­no­re Bodart
Event­management
Enri­co Hilliger
Kuli­na­rik
Flo­ri­an Buttgereit
Ent­wick­lung
Ilka Gramm­erstorff
Ent­wick­lung
Ind­ra­dev Gokhool
Ser­vice
Ire­ne Wolters
Ent­wick­lung
Jan Boch­mann
Buch­hal­tung
Jan Trei­pl
Ser­vice
Jan­nik Riedler
Event­management
Jule Sie­verts
Event­management
Julia May­er
Event­management
Juli­an Brandt
Kuli­na­rik
Kai Daa­se
Logis­tik
Kamel Dah­han
Kuli­na­rik
Lara Sophie Wiesner
Event­management
Lau­ra Bogdanic
Kuli­na­rik
Manue­la Wiesner
Kuli­na­rik
Mara Seyf­arth
Event­management
Marc Mund­stock
Geschäfts­führung
Mar­cel Schwarz
Kuli­na­rik
Marek Erd­mann
Kuli­na­rik
Mar­tin Rühle
Kuli­na­rik
Mar­ti­na Göttler
Event­management
Mat­thi­as Christ
Kuli­na­rik
Micha­el Kliche
Ent­wick­lung
Micha­el Temlitz
Kuli­na­rik
Nadi­ne Unger
Event­management
Natha­lie Dahmann-Harbecke
Buch­hal­tung
Nina Ost­hee­ren-Bene­dic­ter
Event­management
Peter Sar­pong
Logis­tik
Phi­li­ne Holletz
Mar­ke­ting
Phil­ipp Albath
Kuli­na­rik
Rah­mi Epik
Ser­vice
Sascha Näbert
Kuli­na­rik
Sipra­p­hai Möbes
Logis­tik
Ste­phan Rautenberg
Ser­vice
Ste­pha­nie Manthei
Buch­hal­tung
Sven Wies­ner
Kuli­na­rik
Tetya­na Heß
Event­management
Tho­mas Stubbe
Kuli­na­rik
Tino Ger­lich
Logis­tik
Wolf­gang Keller
Kuli­na­rik
Yujee Lewan­dow­ski
Logis­tik