VOLLE KONZENTRATION

Die Räume der AXICA bieten die ideale Umgebung für volle Konzentration. Konzentration auf Ihre Inhalte. Ob als Konferenz für 50 Gäste oder als Kongress für 500 Teilnehmer. Wir veranstalten Tagungen, Symposien und Workshops. Die Kommunikations- und Präsentationstechnik ist auf dem neuestem Stand. Unsere Experten stehen Ihnen vor, während und nach Ihrer Veranstaltung zur vollen Verfügung. Der Umbau nach einer Tagung zum Gala-Dinner oder Empfang gestaltet sich einfach und reibungslos.

 

KREATIVE PAUSE

Wir verpflegen Ihre Tagungsgäste schon zum Start am Morgen mit vollwertigen Snacks. Gesund und originell. Abgestimmt auf Ihren Tagesablauf. Wir reichen verschiedene Kaffees, feinen Tee und vitalisierende Energie-Drinks mit selbstgemachtem Müsliriegel. Ein Lunch-Buffet gestalten wir ganz nach Ihren Vorstellungen. Mit vegetarischen Trends, leichten Leckereien oder auch mit Understatement – als Currywurst Berliner Art. In AXICA Premiumqualität.

 

FORMATE KONFERENZ & TAGUNG

Kongress  Konferenz  Tagung  Symposium  Workshop  Keynote

Räume für Konferenz & Tagung

FORUM BIS 500 PERSONEN PLENUM BIS 80 PERSONEN KONFERENZEN 55 PERSONEN  SKY LOBBY BIS 80 PERSONEN

 

KONTAKT & Infos

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
FON: +49 30 200086-0
MAIL: events@axica.de

 

Weitere Impressionen zu unseren Events finden Sie unter Referenzen oder in unserer Broschüre im PDF-Format.

Fenster schliessen

Auftakt zur G20 Präsidentschaft im Finanzbereich

Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in der AXICA übernahm Deutschland am

30. November 2016 in Berlin von China die G20-Präsidenschaft im Finanzbereich. Die Reden von Bundesfinanzminister Schäuble, Bundesbankpräsident Weidmann und Chinas Botschafter in Deutschland Shi Mingde wurden von musikalischen Beiträgen deutscher und chinesischer Künstler umrahmt.

Vorausgegangen waren tagsüber diverse Sessions und ein Panel zu internationalen Finanzthemen. Das AXICA Set-up Team war den ganzen Tag im Einsatz und gestaltete jeden der AXICA-Räume binnen kürzester Zeit mehrmals für die verschiedenen Workshop-Formate und schließlich auch das Forum für die Abendveranstaltung um. Für die Gäste immer wieder ein überraschender Effekt.

AXICA Projektleiterin Nina Ostheeren freute sich über den reibungslosen Ablauf intern und die außerordentlich vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen aus dem Bundesfinanzministerium.

 

Fotos: Thomas Trutschel/Photothek.net/BMF

Weitere Informationen zur  G20 Präsidentschaft 

 

 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

4. east forum Berlin 2016

Referenz in der Kategorie Konferenz mit 400 Gästen

 

Mit einer Rede des früheren Bundeswirtschaftsministers und jetzigen Geschäftsführers des Weltwirtschaftsforums in Davos, Philipp Rösler, ging am Nachmittag des 19. April das 4. east forum Berlin zu Ende. Über 400 Teilnehmer aus 40 Ländern kamen am 19. April 2016 auf Einladung der UniCredit, des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft und der METRO GROUP zu dieser internationalen Wirtschaftskonferenz in die AXICA. 

Unter dem Titel „An economic area in transition – Shaping the future between Europe and the East” widmet sich das 4. east forum Berlin den veränderten politischen und wirtschaftlichen Realitäten zwischen Lissabon und Wladiwostok und richtet hierbei den Blick auch über die Region hinaus.

 

AXICA-Projektleiterin Ilka Grammerstorff freut sich schon jetzt auf die Organisation der Jubiläumsveranstaltung im nächsten Jahr. 

 

Fotos: Michael Fahrig 

Weitere Informationen zum east-forum-Berlin.de.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

TTIP Transparenzforum

Am 25.11.2015 lud das Handelsblatt in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie zum "Transparenzforum TTIP" in die AXICA ein. Handelsblatt Chefredakteur Sven Afhüppe und Dr. Markus Kerber, Hauptgeschäftsführer des BDI, begrüßten u.a. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und John B. Emerson, Botschafter der USA in Deutschland, auf der Bühne im Forum. In der anschließenden Podiumsdiskussion in erweiterter Runde, wurden leidenschaftlich Fakten, Thesen und Argumente ausgetauscht. Beim nachfolgenden Networking mit Berliner Spezialitäten im Foyer trafen Befürworter auf Skeptiker.

AXICA Projektleiterin Nina Ostheeren sorgte für einen reibungslosen Ablauf und war beeindruckt vom respektvollen Meinungsaustausch. 

 

Fotos: BDI / Marc-Steffen Unger

   

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Michael Stich zum Thema Stiftungsmanagement

Berlin 13Okt2015 IMG 3933 klein

REFERENZ IN DER KATEGORIE KONFERENZ IM PLENUM UND EMPFANG FÜR 40 PERSONEN 

 

Genossenschaftliches Stiftungsmanagement - Experte Michael Stich gibt Erfahrungen weiter

 

„Vermögen verpflichtet“ ist ein Grundsatz, dem immer mehr wohlhabende Bürger folgen und Stiftungen gründen. Das Vermögen inflationsbereinigt zu erhalten, ist aber angesichts des Niedrigzinsumfeldes eine wachsende Herausforderung. Die Ansprüche an das Management von Stiftungen steigen.

 

Michael Stich, Stiftungsvorstand und Wertebotschafter der DZ PRIVATBANK, gab den 40 anwesenden Stiftungsvertretern Einblicke in sein aktuelles Engagement mit der Michael Stich Stiftung. Zudem berichtete Stich, Mitglied im Beirat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, über aktuelle Themen im Stiftungswesen.

 

Welche alternativen Wege Stiftungen in den Bereichen Haftungsrisiken, Kooperation und Vermögensanlage im aktuellen Kapitalmarktumfeld einschlagen können, erfuhren die Teilnehmer zudem von Christoph Beuter, Leiter Stiftungsmanagement der DZ PRIVATBANK. Besonderer Fokus: die genossenschaftliche Werte in der Stiftungsarbeit.

 

Interessante Gespräche und kulinarische Genüsse vom AXICA Catering rundeten den aufschlussreichen Abend im DZ BANK Gebäude am Brandenburger Tor ab. 

 

Foto: AXICA

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Tag der Mehrgenerationenhäuser

Referenz in der Kategorie: Kongress mit 400 Personen

 

Im Rahmen der "Woche des Bürgerlichen Engagements" und im Vorfeld des Bürgerfestes des Bundespräsidenten fand am 11. September 2015 der „Tag der Mehrgenerationenhäuser" in der AXICA statt. Das diesjährige Motto des Kongresses: „Engagement tut gut?!". 

Die Mehrgenerationenhäuser in Deutschland gewinnen nach Ansicht von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig bei der Integration ausländischer Mitbürger immer mehr an Bedeutung. Schon jetzt engagierten sich zwei Drittel der Einrichtungen in der Flüchtlingsarbeit, betonte die Ministerin bei Ihrer Rede im Forum vor den 400 Teilnehmern.

In ihrem Grußwort dankte Manuela Schwesig allen Engagierten in den  bundesweit rund 450 Mehrgenerationenhäusern für ihren Einsatz: „Ich bin stolz darauf, dass sich schon so viele Mehrgenerationenhäuser für Flüchtlinge engagieren. Mehrgenerationenhäuser sind auch bei der „Aktion Zusammenspiel" dabei und organisieren Begegnungen von einheimischen Kindern und Flüchtlingskindern", sagte die Ministerin. „Wir haben außerdem einen weiteren Schritt geschafft, um die Arbeit der MGH langfristig zu sichern: Im nächsten Jahr werden alle derzeitigen Häuser weiter gefördert", kündigte Manuela Schwesig an.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Eckart von Hirschhausen.

 

mehrgenerationenhaeuser.de

Fotos:BMFSFJ/Photothek

 

 

 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

German-American Conference 2015

Referenz in der Kategorie: Panel Diskussion & Dinner in der SKY LOBBY

 

Die DZ BANK lud das American Council of Germany und den Atlantik-Brücke e.V. im Rahmen der Konferenz "Security and Prosperity in a New Era of the Transatlantic Relationship" am 10. September 2015 zur Pre-Conference Session in die SKY LOBBY mit Blick auf das Brandenburger Tor ein. DZ BANK Vorstand Wolfgang Kirsch hielt die Dinner Speach und beteiligte sich rege am Austausch mit Friedrich Merz, Vorsitzender des Atlantik Brücke e.V. und Anthony L. Gardner, US Botschafter bei der Europäischen Union, zu den Konferenz-Themen "Rule Makers or Rule Takers? Exploring the Transatlantic Trade &  Investment Partnership".

 

Projektleiterin Nina Ostheeren freute sich im Anschluss an die Veranstaltung über das Feedback der Organisatoren:

"Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei Ihnen für die großartige Zusammenarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung bedanken! Es war ein perfekter Auftakt und wunderschöner Abend bei Ihnen! Unsere Gäste waren von den Räumlichkeiten und dem tollen Ambiente sehr beeindruckt und wir haben sehr viel positives Feedback für diesen schönen Rahmen und die perfekte Organisation bekommen. 

 

Philipp Wehrend

Programmreferent

Atlantik-Brücke e.V.

 

Foto / Copyright: Thomas Imo / photothek.net 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Antonia Rados beim DZ PRIVATBANK Praxisforum

Frau Dr. Rados u Herr Brewka web

KONFERENZ IN DER SKY LOBBY MIT 30 PERSONEN

 

"Wir benötigen einen Marshall-Plan für den Nahen Osten" mit dieser Aussage und vielen weiteren spannenden Berichten aus Krisen- und Kriegsgebieten sorgte TV-Journalistin Dr. Antonia Rados für einen Perspektivwechsel bei den Teilnehmern vom DZ PRIVATBANK PRAXISFORUM. Vorstände und Führungskräfte von Volksbanken und Raiffeisenbanken aus Berlin und Brandenburg und dem gesamten Genossenschaftssektor nutzten den Tag, um über die aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Private Banking zu diskutieren. Da der genossenschaftliche Anteil im Geschäftsfeld mit vermögenden Privat-und Firmenkunden weiter wachsen soll, wurde der Tag genutzt, um insbesondere Praxiserfahrungen im Bereich der strategischen Positionierung auszutauschen. 

"Der Austausch innerhalb unserer genossenschaftlichen Familie ist besonders wichtig, schließlich wollen wir dieses potenzialstarke Klientel noch enger an die FinanzGruppe binden und neue Marktanteile von unseren Wettbewerbern gewinnen", so Christoph Brewka, Niederlassungsleiter Berlin der DZ PRIVATBANK. 

Seit Anfang des Jahres ist die DZ PRIVATBANK mit ihrer neuesten Niederlassung Berlin im DZ BANK Gebäude am Brandenburger Tor vertreten.

AXICA Projektleiterin Anke Torzynski-Müller betreute die Veranstaltung in der Sky Lobby und kümmerte sich um den reibungslosen Ablauf. 

 

Foto: DZ PRIVATBANK

 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Petersberger Klimadialog

REFERENZ IN DER KATEGORIE KONFERENZ MIT 280 Personen

 

Bereits zum fünften Mal trafen sich am 18. und 19. Mai die Umweltminister aus 35 Staaten in der AXICA zum „Petersberger Klimadialog“. Vorbereitet wurde in diesem Jahr die Internationale Klimaschutzkonferenz im Dezember in Paris.

Im glasüberdachten Forum saßen die Klima-Experten am eigens für diese Veranstaltung eingebauten so genannten „blauen Tisch“. Eröffnet wurde die Konferenz von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und dem französischen Außenminister Laurent Fabius. Die Begrenzung der Erderwärmung um maximal zwei Grad sowie die internationale Zusammenarbeit beim Klimaschutz standen im Mittelpunkt der Gespräche. Die Hauptredner des Petersberger Klimadialogs waren Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Francois Hollande.

Wie auch in den vergangen Jahren war diese Veranstaltung ein Höhepunkt für die Mitarbeiter der AXICA. Neben den hohen Sicherheitsauflagen, dem minutiös eingetakteten Ablaufplan und der perfekten Simultanübersetzung spielte die Betreuung der internationalen Presse eine große Rolle.

Projektleiterin der AXICA Nina Ostheeren durfte sich nach dem Ende der Veranstaltung ein großes Lob der Organisatoren des Bundesumweltministeriums für den reibungslosen Ablauf, das hervorragende Essen und die engagierte Mitarbeit aller Beteiligten abholen.

 

Fotos: AXICA/Thomas Rafalzyk

 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Automobil-Event

Eine Herausforderung der anderen Art für die AXICA: im Eingangsbereich des Gebäudes sollte eine Limousine ausgestellt werden. Mit viel Fingerspitzengefühl platzierte der Fahrer den Phaeton Zentimeter genau. Die 200 chinesischen Gäste, die an Konferenz und Abendveranstaltung des Automobilherstellers teilnahmen, waren nicht nur vom Auto, auch von der Architektur der AXICA begeistert.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Konferenz - Momentum for Europe

REFERENZ DER KATEGORIE: Konferenz MIT 300 PERSONEN

Veranstalter: European Investment Bank

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wurden vom Präsident der Europäischen Investitionsbank (EIB) Werner Hoyer am 02. März 2015  in der AXICA zur Konferenz "Momentum for Europe" begrüßt. Unter dem Titel „Impulse für Europa – Innovation und Wettbewerbsfähigkeit“ widmete sich die zweitägige Veranstaltung der EIB den Herausforderungen bei Finanzierung und Förderung von Innovation in Europa.

 

Hochkarätige Veranstaltungen wie diese sind Höhepunkte für die AXICA und bedeuten besonders intensive Vorbereitung: sekundengenaue Ablaufpläne, ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept sowie ein perfektes Zusammenspiel von Catering und Service.

Geschäftsführer Marc Mundstock freute sich über ein schönes Feedback vom Veranstalter:

"Alle Ihre Mitarbeiter haben mit uns zusammengeschafft, als wenn es unsere eigenen Kollegen gewesen wären, es war professionell, unbedingt ergebnisorientiert und uneingeschränkt erquicklich.

Nina Ostheeren handhabt die Dinge mit unglaublicher Leichtigkeit, Selbstverständlichkeit und Herzlichkeit, mit einem wachen Auge für Details! Eine bewundernswerte Leistung für Nina, Sie und Ihr Team.

Unsere Zusammenarbeit wird uns und mir in Erinnerung bleiben, eine Bereitschaft zur Zusammenarbeit, die sich bis auf die Verantwortlichen in der Zentrale erstreckt.

Die Veranstaltung war ein grosser Erfolg - auch in den Augen unserer Gäste. Das ist der Gradmesser!

Danke Ihnen Allen und herzliche Grüsse"

 

Hugo J. Woestmann

Deputy Director General

Governing Bodies, Secretariat, Protocol, Linguistic Services 

 

Fotos: EIB

          AXICA

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT