Disruptive Thinking

Der Zukunftsdenker, Sozialwissenschaftler, Führungscoach und Autor Bernhard von Mutius war am 05.Oktober 2017 zu Gast in der Sky Lobby. In Kooperation mit dem GABAL Verlag luden wir Gäste aus unseren Netzwerken ein, um Zukunftsfragen zu diskutieren.

Bernhard von Mutius erläuterte übliche Strukturen und Denkmuster in Unternehmen (als Anschauungsobjekt diente ein Hamsterrad) und forderte die Zuhörer auf, sich in die  Lage von Start-ups hineinzudenken. Brechen von Routinen zur Stärkung der Innovationsfähigkeit heißt sein Rezept. Der Wissenschaftler von Mutius zeigte: Aufgrund unserer Gehirnstruktur ist eine neue Denkweise jederzeit möglich.

Dabei fordert von Mutius ein radikal neues Denken - disruptive thinking.

Im Anschluss an seinen inspirierenden Vortrag entbrannte eine lebhafte Diskussion zu Fragen wie: Sind wir Deutschen überhaupt gut im Netzwerken? Was machen wir mit unseren (alten) Kunden, wenn wir alles neu machen? Wie oft und wann darf man scheitern? Wie ermutigen wir Menschen neue Denkweisen auszuprobieren?

Beim Food ging es ähnlich disruptiv zu, wie bei der Diskussion: die Koch-Crew um Wolfgang Keller hatte ungewöhnliche Kombinationen  zusammengestellt, die unsere Sinne schärften: Sellerie und weiße Schokolade mit frittierter Petersilie, Ochsenschwanzpraliné mit salzigem Karamell und Chili-Möhre mit Honig-Kapern-Vinaigrette kamen gut an bei den Teilnehmern.

 

Das nächste GABAL-Forum findet am 10. November mit Grandhotelier und Autor Carsten K. Rath statt. Anmeldungen nehmen wir hier entgegen.

 

Fotos: AXICA / Johannes Jost

 

Pressemeldung als pdf

  • älterer Beitrag