GENUSS & KULINARIK

  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 1
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 2
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 3
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 4
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 5
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 6
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 7
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 8
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 9
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 10
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 11
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 12
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 13
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 14
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 15
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 16
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 17
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 18
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 19
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 20
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 21
  • Slideshow Genuss & Kulinarik Bild 22

KOCHKUNST ALS HANDWERK

Raffinesse, Können und hochwertige Produkte. Unsere renommierten Köche begreifen ihr Handwerk als Kunst. Von der „Kleinkunst“ eines Snacks bis zum Meisterwerk eines Menüs - der Genuss der AXICA-Kulinarik macht aus Ihrem Event ein Ereignis.

 

Allerfeinstes

In der AXICA Küche bedeutet Handwerk noch echte Handarbeit. Alle unsere Speisen sind hausgemacht. Saucen, Fonds, Desserts – bei uns gibt es keine Convenience-Produkte.

Wir achten bei der Produktauswahl aufs Biosiegel und auf artgerechte Tierhaltung. Die frischesten Zutaten bekommen wir saisonal aus der Region und pflegen dabei den persönlichen Kontakt zu vielen Produzenten. Aber auch für exotische Produkte haben wir ausgezeichnete Lieferanten. Das AXICA Küchenteam hat große Freude am Experimentieren und Aufspüren neuer Trends.

 

Perfekt arrangiert

Auf Tellern, im Glas, auf dem Buffet - jedes Gericht präsentiert sich als Kunstwerk. Kunst zum Essen – geschmacklich und optisch ein Ereignis. Wir gestalten Menüs, Buffets und Fingerfood passend zu Ihrem Event. Farblich und thematisch. Natürlich auch vegetarisch oder vegan in vollwertigen Variationen.

KONTAKT EVENT PLANUNG

Team Veranstaltung:
+49 30 200086-0 / events@axica.de
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Das AXICA Team

 

Weitere Impressionen zu unseren Events finden Sie in unseren Referenzen, im Video zu einem AXICA Catering Erlebnis oder in unserer Broschüre im PDF-Format.

CATERING An ORTEN IHRER WAHL

In den Räumen der AXICA bieten wir Ihnen ausschließlich Catering aus unserer Küche an. Für Events an einer Location in Berlin steht Ihnen unsere mobile Catering-Crew bereit. Planung und technische Organisation inklusive. Sehen Sie selbst.

Fenster schliessen

Nelson Mandelas Köchin

Die Südafrikanerin Xoliswa Ndoyiya hat 19 Jahre lang für Nelson Mandela gekocht und dabei viele Staatsgäste mit seinen Lieblingsgerichten verwöhnt. Für den Gala-Abend im Rahmen der World Money Fair am 3. Februar, kochte sie gemeinsam mit der AXICA Catering Crew um Küchenchef André Steuer, Rezepte aus ihrem veröffentlichten Kochbuch. Partnerland der World Money Fair ist in diesem Jahr Südafrika, gefeiert wurde wurde der 50. Geburtstag der Krügerrand Münze. Das Menue hätte auch Nelson Mandela geschmeckt: 

Schwarzfederhuhn-Patak-Curry-Suppe mit Okra und Yams, zum Hauptgang Injeera (Ragout) vom Ochsenschwanz, Sherry, Karotte, Porree und Selleriemousseline und als Dessert Trifle von Granatapfel und Banane, Pistazienbiskuit und Orangenzimtparfait.

Der Gala-Abend mit 280 Gästen fand in den Bolle Festsälen statt und die Dekoration war ganz in Gold gehalten - passend zum 50. Jahrestag der Krügerrand Münze.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Messe Catering bei der Innotrans 2016

Die Innotrans findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände statt. In den letzten Jahren begrüßten wir die Kunden mit ihren Gästen hauptsächlich zu Gala-Abenden in der AXICA. In diesem Jahr durften wir erstmalig auch das Messe-Catering für Alstom, einen großen französischen Bahnhersteller ausrichten. Keine leichte Aufgabe. Der Messestand hatte 600 m² und erstreckte sich über zwei Etagen. Neben dem öffentlichen Bereich mit Bartresen mussten auch kleine Meetingräume stets aufgeräumt und mit Getränken ausgestattet sein. Die der jeweiligen Tageszeit angepassten Speisen wurde im Flying Service gereicht. AXICA Sous Chef Wolfgang Keller schickte die Messe-Gäste auf eine kulinarische Reise. Jeder Messetag wurde einem anderen Standort des Unternehmens gewidmet. Es gab leichte und leckere Spezialitäten aus Frankreich, Deutschland, Amerika und Italien. Am Besten kamen bei den Gästen die unterschiedlichen Saftschorlen und Smoothies an. Auch diese wurden mit täglich wechselnden Fruchtsorten frisch hergestellt. Genau das Richtige, um die Konzentration der Messe-Gäste zu gewährleisten. 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Catering beim 43. BMW Berlin Marathon

Die AXICA war mit dem Catering auch beim 43. BMW Berlin Marathon wieder dabei und beköstigte über den ganzen Renntag verteilt über 400 VIP´s und Organisatoren im zweistöckigen Zelt direkt an der Ziellinie. Das Team um Catering Projekt Manager Rahmi Epik war von 8.00  - 18.00 Uhr im Einsatz, während Sieger Kenenisa Bekele bereits nach 2:03:03 das Zielband durchschritt. Traditionell gratulierte das Team der AXICA mit leckeren Smoothies den Jubilaren, die bereits ihren zehnten Berlin Marathon absolviert hatten.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Reloaded - sechs ziemlich beste Freunde 2016

ZBFCafeMoskau-Web-1245.jpg

Weil es (fast) nichts Schöneres gibt, als mit Freunden zu feiern - haben wir es am 14. April nochmal getan:

das kultige Cafe Moskau öffnete die Türen, AMANO Hotels mixten großartige Cocktails, AMBION schallte, strahlte und projizierte, Party Rent stattete mit trendigen Möbeln aus, Blumen Damerius gestaltete Blütenbäume und Blumendekoration und das Team vom AXICA CATERING kochte und servierte Spezialitäten aus den Berliner Kiezen - für den EVENTFRÜHLING 2016.

 

Unsere Fotogalerie finden Sie hier

Fotos: Thomas Rafalzyk

 

Ein großer Spaß war auch die Fotobox von snapshot2go.

 

Vielen Dank auch an X New Media Composition, die uns das schöne Design für unseren Eventfrühling mit 6 ziemlich besten Freunden gestaltet haben.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Der Deutsche Gastronomiepreis 2016

csm Gewinner Warsteiner Preis 2016 1 ff56bc1389

Die Sieger des Deutschen Gastronomiepreises 2016 stehen fest: Bei der Preisverleihung im AXICA Kongresszentrum in Berlin konnte sich Marc Uebelherr gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Mit seinem Restaurant „OhJulia“ in München und seinem unternehmerischen Erfolg wurde er Preisträger in der Kategorie „Food“. In der Kategorie „Beverage“ wurde ein Siegerteam gekürt: Alexander Dohnt und Maik Richter wurden für ihren Mut und ihre außergewöhnliche gastronomische Leistung, hoch oben im Schorndorfer Postturm die„TA OS skybar“ zu etablieren, ausgezeichnet. Hermann Bareiss, leidenschaftlicher Hotelier aus Baiersbronn-Mitteltal, erhielt den Warsteiner Preis für sein Lebenswerk aus den Händen von Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Brauerei und Schirmherrin der Jury. 

weitere Informationen unter: www.warsteiner-preis.de 

 

Foto: Warsteiner 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Ein Hauch von Hibiskus im Museum für Kommunikation

Seit inzwischen 8 Jahren betreut AXICA Catering den Gala Abend der World Money Fair und reist thematisch mit der Veranstaltung um die Welt. Jedes Jahr übernimmt das aktuelle Partnerland der größten Münzmesse der Welt die Patenschaft für das Dinner am ersten Abend der Messe. Nun war AXICA Catering zu Gast im Museum für Kommunikation und kochte - koreanisch. Natürlich durfte Biminbab, das koreanische Nationalgericht nicht fehlen und die 250 internationalen Gäste hatten die Wahl, das Menü mit herkömmlichem Besteck oder Essstäbchen zu genießen. Die Ausstattung schwelgte in dunklem Rot mit pinkfarbenen Akzenten und Hibiskusblüten rundeten das Konzept dekorativ ab.

Doch ähnlich wie im Sport heißt es auch hier, nach dem Event ist vor dem Event und wir bewegen uns für 2017 gedanklich in Richtung Südafrika.

Die Projektleitung für diese Veranstaltung hat Martina Göttler.

 

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Innovation Dinner Video

Für das Innovation Dinner der Firma Puratos kreierte der AXICA Küchenchef Gorden Peter ein Menü, bei dem jedem der fünf Sinne ein Gang zugeordnet war:
Amuse Bouche: Schmecken, Vorspeise: Fühlen, Suppe: Sehen, Hauptgang: Riechen, Dessert: Hören.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Rote Teller für das Gala Dinner

Ein weltweit bekanntes Unternehmen mit rotem Logo lud am 18. November rund 300 Gäste zum Gala Award Dinner in die AXICA ein. Anlass war eine dreitägige internationale Führungskräftekonferenz in Berlin.

Nicht nur die Teppichfarbe in unserem Forum passte perfekt zur Marke  - extra für dieses Event wurden rote gläserne Platzteller für das Gala set-up beschafft. Das Menü war ausgesprochen europäisch: Zur Begrüßung gab es Südtiroler Speck mit Wachtelei und Schalotte, Shot von Babyspinat mit Sauerrahm sowie Minibouletten mit Senf am Spieß. Die Vorspeise, Thunfisch mit grünem Apfel, harmonierte farblich mit den gläsernen roten Tellern.

Rinderfilet und Ochsenbacke rückwärts gegart mit eingekochten Portweinzwiebeln, Austernsaitlingen, geschmorten Drillingen und Thymianjus waren der Hauptgang und Tarte Tatin mit Vanille und Blutorangensorbet gab es als Dessert.

Projektleiterin Nathalie Dahmann-Harbecke freute sich über das ausgesprochen positive Feedback zu Set-up und Menü der Gäste und Veranstalter.  

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Koscher Kochen

Am 4. November 2015 wurde in der AXICA der Leo-Baeck-Preis an Volker Beck, Mitglied des Bundestages, verliehen. Der Leo-Baeck-Preis ist die höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Dr. Josef Schuster, würdigte die Verdienste Volker Becks für die jüdische Gemeinschaft. Der Kampf gegen Antisemitismus ziehe sich wie ein roter Faden durch das politische Leben des Abgeordneten.

 

Doch bevor der Preis verliehen werden konnte, bekam der Gastronomische Leiter der AXICA, Gorden Peter, Besuch von Rabbi Rav Elischa Portnoy und seinem Team. Eine reguläre europäische Küche für die Zubereitung koscherer Speisen vorzubereiten ist nicht die einfachste Sache. Vor allen Dingen kostet sie Zeit. Bereits zwei Tage vor der Veranstaltung wurde damit begonnen, jedes auch noch so kleine Küchenutensil zu schrubben. Die Regeln sind streng und unsere Köche standen staunend vor riesigen kochenden Wasserkesseln, in denen unser Küchenequipment gekaschert wurde.

 

Beim Kochen der Speisen gelten nicht weniger strenge Auflagen. Am besten kann man sich noch merken, dass Fleisch und Milchprodukte sich auf keinen Fall treffen dürfen, weder im Kühlschrank, noch im Topf und schon gar nicht auf dem Teller. Doch auch das hat unser Team gemeistert.

 

Für Projektleiterin Martina Göttler und die AXICA Mitarbeiter war es eine aufregende Erfahrung und wieder ein wenig mehr Wissen um die Regeln in anderer Kulturen Kochtöpfe.

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT

Fenster schliessen

Leftover cooking bei der Berlin Food Night

AXICA CATERING @ BERLIN FOOD WEEK

 

Das AXICA CATERING war in diesem Jahr erstmalig bei der Berlin Food Week dabei und eröffnete kulinarisch das Branchenevent mit der Berlin Food Night am 28. September 2015 im Kraftwerk Mitte.

Gorden Peter, Gastronomischer Direktor des AXICA CATERING,  kreierte  gemeinsam mit The Taste-Gewinnerin und TV-Köchin Felicitas Then, Nachwuchsstar Anton Michel („Anton kocht“), den Bananenbrot-Bäckern von „be bananas“, Ash Lee vom chinesischen Supperclub „Chi Fan“ und Christoph Mack vom „ORA“ ein Flying Menue, das sowohl die Stärken der Protagonisten herausstellte, als auch dem Anspruch des Abends, komplett auf Abfall zu verzichten, gerecht wurde.

 

Die temporäre Kochgemeinschaft traf sich bereits im Sommer in der AXICA Profi-Küche um gemeinsam Ideen für das „leftover cooking“ zu entwickeln. Heraus kam dabei ein Menue, bei dem jeder der Jungköche für einen Gang verantwortlich zeichnete:

Der erste Gang war ein Treberbrot mit Karotte von Christoph Mack. Für das selbstgebackene Brot wurde Treber verwendet, der beim Bierbrauen als Reststoff übrig bleibt. Beim zweiten Gang, Schweineohr mit Wassermelone von Ash Lee, wurde für den Salat nur das Weiße von der Wassermelone verarbeitet sowie fein geschnittene Schweineohren – pikant, chinesisch gewürzt.

Anton Michel bereitete für den dritten Gang eine Forelle Müllerin komplett mit all ihren Bestandteilen sowie Allem von der Zitrone, der Kartoffel und der Petersilie zu. Für den vierten Gang, gebackenes Suppenfleisch mit Sellerie von Felicitas Then, wurde das Suppenfleisch zu Bällchen geformt und frittiert und dann auf einem Sellerie-Püree und mit Sellerie-Grün angerichtet. Für das Bananenbrot mit Avocado-Eis, dem fünften Gang,  von be bananas nutzten Lars Peter und Tim Gudelj ausschließlich Bananen, die durch kleinste Druckstellen vom Großhändler nicht mehr an den Einzelhandel geliefert werden. Dasselbe gilt für die Avocado für das Eis.

 

Die 600 geladenen Gäste aus Gastronomie, Hotellerie und der Event-Branche genossen somit ein abwechslungsreiches und innovatives Menue bei dem nichts, aber auch wirklich gar nichts übrig blieb.

 

Fotos: AXICA/Thomas Rafalzyk

Weitere Referenzen unter: AXICA BLOG. EXPECT